KF Dardania startet souverän

Von Beginn an dominierte das Heimteam das Geschehen auf dem Platz und kamen nach 4 Minuten zu einer ersten Top-Chance. Mansaray köpfelte den Ball knapp am Gehäuse vorbei, als sich Torhüter Mäder von Rorschach Goldach komplett verschätzt. Doch in der 10. Minute war der Damm gebrochen und Alban Morina schoss das 1:0 für die Hausherren. Nach weiteren Möglichkeiten von Daku und Bieli die Führung weiter auszubauen, kam Rorschach-Goldach II tatsächlich mit der ersten Chance gleich zum Torerfolg durch Tosum Abdoski. Doch die Brander-Elf bestimmten weiterhin die Partie und gingen nur 7 Minuten später wieder in Führung durch ein Kopfballtor von Ex Widnauer Marco di Nunzio. Noch vor  der Halbzeit schoss der eingewechselte Danijel Agatic das 3:1 nach einer schöner Kombination von Cassani und Morina.

Nach der Halbzeit ging es einseitig weiter und in der 50. Minute müsste Berisha das Score eigentlich auf 4:1 erhöhen. Nach einem herrlich getretenen Freistoss von Morina, köpfelte Berisha aus 3 Metern Entfernung am Tor vorbei. Immer wieder tankte sich der schnelle Morina auf der Seite durch und sorgte regelmässig für Unordnung in der Abwehrreihen der Gäste. Danach nahm Dardania das Tempo ein wenig raus und kamen nicht mehr zu vielen Chancen, ausser kurz vor Schluss. Wieder Morina enteilte allen Verteidigern und schob eiskalt zum Endstand von 4:1 ein.

Dardania gewann das Spiel auch in dieser Höhe absolut verdient und setzten somit gleich mal ein Ausrufezeichen. Nächste Woche trifft man auf den FC Rüthi, die sich in Diepoldsau mit 0:2 durchsetzen konnten.